GasseZiitig Lozärn

Die Zeitung von den Randständigen für die Anständigen

Die GasseZiitig Lozärn wurde 1997 von Gassenleuten gegründet. Herausgeber ist der Verein Kirchliche Gassenarbeit. Jährlich erscheinen 3 Ausgaben mit einer Auflage zwischen 10'000 und 15'000 Exemplaren.
Der Verkauf wird von den Gassenleuten selber betrieben, welche auch den Grossteil des redaktionellen Inhalts beisteuern. Der Verkaufspreis beträgt 2 Franken, wovon die Verkaufenden die Hälfte behalten dürfen.

GasseZiitig online!

Auf Zentralgut.ch* können alle vergangenen Ausgaben der GasseZiitig nachgelesen werden.

Hier gehts zum Online-Archiv

*Zentralgut.ch wurde von der Zentral- und Hochschulbibliothek aufgebaut. Die Datenbank hat den Zweck, Kulturgut der Region Zentralschweiz ortsungebunden und barrierearm zugänglich zu machen.

Möchtest du einen Comic für die GasseZiitig zeichnen?

Voraussetzung: Du hast Erfahrung mit dem Zeichnen von Comics und bist offen, eine Geschichte von sucht- und armutsbetroffenen Menschen "nachzuzeichnen".
Im Gegenzug: Kriegst du die Möglichkeit, dein Können einer breiten Leserschaft zu zeigen. Zusätzlich gibt es 200 Franken Spesenentschädigung.

Melde dich auf gasseziitig@gassenarbeit.ch mit einer kurzer Vorstellung deiner Person.

 

Wie immer hat mich das Lesen der GasseZiitig auch dieses Mal berührt.
Mia, Rückmeldung GAZ-Briefkasten

Verein Kirchliche Gassenarbeit
Redaktion GasseZiitig

Rosenberghöhe 6
6004 Luzern
T 041 252 26 70
gasseziitig@gassenarbeit.ch

Telefonische Erreichbarkeit
Dienstag/Donnerstag/Freitag
09.00 - 12.00
13.30 - 17.00